EM 2020 Tickets Schweiz
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Im Dreikampf der Gruppe D hat sich die Schweiz gegen Dänemark und Island den Platz an der Spitze erkämpft und ist somit für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert. Bereits zur Europameisterschaft 2016 überstanden sie die Gruppenphase und scheiterten danach im Elfmeterschießen an Polen. Ähnliches geschah zur Weltmeisterschaft 2018. In einer schwierigen Gruppe mit Brasilien, Serbien und Costa Rica erlangten sie den zweiten Platz. Im Anschluss verloren sie ebenfalls im Achtelfinale, dieses Mal gegen Schweden.

Die Qualifikationsrunde verlief für die Schweiz optimal. Sie spielen sehenswerten Fußball und sind für die Finalrunde gut vorbereitet. Fans der Mannschaft dürfen sich auf EM 2020 Tickets Schweiz freuen.

EM 2020 Tickets Schweiz online kaufen

    Vorrunde Gruppe A - Fußball-Europameisterschaft 2020

    Wales - Schweiz

    Samstag

    13.06.2020

    15:00 Uhr

    ab 111.98 €

    Preise vergleichen
    Vorrunde Gruppe A - Fußball-Europameisterschaft 2020

    Italien - Schweiz

    Mittwoch

    17.06.2020

    21:00 Uhr

    ab 269.00 €

    Preise vergleichen
    Vorrunde Gruppe A - Fußball-Europameisterschaft 2020

    Schweiz - Türkei

    Sonntag

    21.06.2020

    18:00 Uhr

    ab 87.33 €

    Preise vergleichen

Schweiz: Die Bundesliga – Nationalmannschaft

Xherdan Shaqiri
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Vladimir Petkovic ist mit Sicherheit erfreut diese Generation der schweizer Nationalmannschaft zu trainieren. Das Team hat einen guten Mix aus gestandenen Profis und jungen Spielern, die bereit sind, auf sich aufmerksam zu machen.

Im Angriff ist Breel Embolo (Borussia Mönchengladbach) hervorzuheben. Bleibt der junge Stürmer über einen längeren Zeitraum fit und gesund, kann er jeder Abwehr schwindelig spielen. Neben ihm spielt zum einen Haris Seferovic (SL Benfica). Er steht für Strafraumpräsenz und Torgefahr. Admir Mehmedi (VfL Wolfsburg) komplettiert das Trio. Ob er von der Bank kommt oder in der Startelf steht, er bringt immer seine Leistung.

Das Mittelfeld ist das Prunkstück der Mannschaft. Angeführt wird es von Granit Xhaka (Arsenal FC). Um die Positionen neben Xhaka duellieren sich Xherdan Shaqiri (Liverpool FC), Denis Zakaria (Borussia Mönchengladbach), Djibril Sow (Eintracht Frankfurt) und Edimilson Fernandes (1.FSV Mainz 05). Die Konkurrenz ist groß. Jeder wird sein Bestes geben, um sich einen Stammplatz zu sichern.

Die Abwehr führen Manuel Akanji (Borussia Dortmund) und Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach) an. Im Tor ist Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach) als sicherer Rückhalt gesetzt.

Die Aussichten bei der EM 2020

Durch regelmäßige Qualifizierungen für Finalrunden, verfügt die Schweiz durchaus über eine gewisse Erfahrung. In den letzten beiden Turnieren scheiterten sie noch an gleichwürdigen Gegner. Zur EM 2020 ist es ihnen zuzutrauen, diese Duelle für sich zu entscheiden und die erste K.o.-Runde zu überstehen. Wer das nicht verpassen möchte, bemüht sich um EM 2020 Tickets Schweiz.

Aus unserer Sicht ist die Schweiz für die Europameisterschaft gewappnet. Das Team zeigt sich eingespielt und eingeschworen. Voller Selbstvertrauen und bereit auch mal einen größeren Gegner zum schwanken zu bringen, werden sie in das Turnier starten. Die Gruppenphase und das Achtelfinale werden sie überstehen. Im Viertelfinale ist vermutlich Schluss.